Die Bron Kollektionen: Schätze der Natur

Die Designs der Marke Bron haben sich schon immer durch ihre Farben ausgezeichnet, aber es gibt eine bestimmte Farbe, die für Heleen Bron eine besondere Bedeutung hat: Grün.

Die neue Fresko Kollektion von BRON reflektiert die Farbigkeit antiker Wandmalerei

Die neue Fresko Kollektion von BRON reflektiert die Farbigkeit antiker Wandmalerei

Für die Schmuckdesignerin und Geschäftsführerin der niederländischen Marke ist das Herz von Bron grün. Diese Farbe beherrscht die Atmosphäre ihres Ateliers am Rande der Stadt Schonhooven in der Nähe von Rotterdam. In dieser von grünen Wiesen geprägten Umgebung entstand auch das Konzept Full Circle. Die Produktion sollte unter fairen

Bron: Armbänder der Fresco Kollektion © Bron.

Reflex-Armbänder, mittleres Armband aus der Fresco-Kollektion © Bron.

Arbeitsbedingungen und mit umweltverträglichen Prozessen stattfinden, so würde man den Kreis schließen: Alles beginnt und endet in der Natur.

Die Marke Bron hat sich bereits ganz früh für die Verwendung von recyceltem Gold in allen Designs entschieden; das verleiht dem Material neues Leben. Außerdem werden fast 80 % der Schmuckstücke immer noch in den Niederlanden hergestellt. Die Mitglieder des Werkstattteams führen ihre Arbeit auf traditionelle Weise aus, wobei sie modernste Techniken mit der Tradition der niederländischen Goldschmiedekunst verbinden. Das Team, das sich als große Familie sieht, besteht aus erfahrenen Gold- und Silberschmieder*innen, die ihre Erfahrung und ihr Wissen an die jüngeren Generationen weitergeben.

Heleen Bron entwickelt ihren Schmuck ausschließlich aus Gold und mit natürlichen Edelsteinen, Perlen und Diamanten. Beim Design lässt sich Heleen Bron immer wieder von

Bron: Ringe der Fresco Kollektion © Bron.

Ringe der Fresco Kollektion © Bron.

der klassischen Formensprache inspirieren, gibt ihr jedoch ein modernes Gewand. Erst wenn der Entwurf eine unverwechselbare Komposition aus Klassik, Moderne und Weiblichkeit darstellt, ist sie zufrieden. Nicht allzu ernst, sondern angenehm lässig.

 

Relevante Stories

Alexander Shokolhoff: Kollektion Avantgarde, Automatikuhr Kandy Avantgatde III
Bruno Kurz: Eismeer 2, 140 x 120 cm, 7.200 Eur
Michael Lauterjung: Eicheln, Acryl, Lack, Öl, auf Holz, 48 x 51 cm, 1.800 Eur