Oliver Schmidt

Oliver Schmidt war 2001 Gründungsmitglied der Schmuckgruppe Juni und arbeitete bis 2014 als Chefdesigner der gleichen. Juni trug zu Schmidts internationaler Präsenz in der Schmuckbranche bei. Seit 2014 ist der Designer mit seiner eigenen Kollektion unter eigenen Namen präsent. Sein Stil ist es die kraftvollen Elemente des Schmiedens in feine und klare Formen für Schmuck zu übertragen.

Oliver Schmidt

Oliver Schmidt

Der Knoten ist das wohl umfangreichste Thema in der Kollektion von Oliver Schmidt und ist in vielerlei Variation präsent. In Metall geformt, ist er nicht mehr zu lösen und symbolisiert ewige Einigkeit. Er ist wie ein Zeichen, das zugleich eine schöne schmuckhafte, als auch eine starke präsente Form haben kann. Egal ob fest gebunden, locker gelegt oder edel ausgestaltet mit glitzerndem Brillant-Pavé, ein Knoten verliert nie seine Leichtigkeit.

Inspiration findet Oliver Schmidt oft in Beobachtungen des Alltags. Beim Anschauen und Hinterfragen seiner Umgebung entwickeln sich Ideen, die Basis der späteren Schmuckdesigns sind. Die Skizzen dazu sind simpel. Erst beim Experimentieren und Beobachten öffnet sich der Weg zu einem Stück oder einer Form.

Der Entwurf und die Anfertigung lagen lange allein in Oliver Schmidts Händen. Seit einigen Jahren erhält der Designer Unterstützung durch ein kleines Team, das seine Freude am Schmuckmachen teilt. Seiner klaren Linie bleibt er weiterhin treu. Die feine Handarbeit ist dabei ein fester Bestandteil seiner Kollektionen. Die Freude am Bewegen von Formen und edlen Metallen ist in seinen Stücken stets spürbar. Reduktion und Natürlichkeit im Ausdruck füllen die Entwürfe mit zeitloser Energie.

Mehr vom Designer