Gellner: Spirit of Pearls

©Gellner

©Gellner

Von jeher haben Perlen Fantasien geweckt und Herzen erobert. Das zeigt auch die Geschichte der Schmuckmanufaktur Gellner. Sie ist geprägt von der Liebe zu Zuchtperlen und der Begeisterung für deren besondere Magie. Eine Liebe, der man immer treu geblieben ist. Heute führt Jörg Gellner das 1967 von seinen Eltern Heinz und Tove Gellner gegründete Unternehmen in zweiter Generation und mit großer Passion. Spirit of Pearls heißt die Verbindung aus Kaufmannstugend und Schmuckleidenschaft. Und dieser Spirit hat aus ausgewählt schönen Zuchtperlen und gestalterischer Linie eine Erfolgsgeschichte gemacht.

Gellner: Kette Bolero 925 Silber 18ct Roségold mit Tahitiperlentropfen und Diamantbriolett © Gellner

Kette Bolero 925 Silber 18ct Roségold mit Tahitiperlentropfen und Diamantbriolett © Gellner

Jede Zuchtperle ist ein Unikat. Es erfordert Erfahrung und Expertise, ihren Wert zu ermessen und ihre Qualität sicher zu bestimmen. Auf den renommiertesten Zuchtperlenfarmen weltweit trifft Jörg Gellner mit geschultem Blick und sicherem Gespür seine Selektion. Die langjährige und enge persönliche Beziehung zu führenden Züchtern verbürgt auf besondere Weise Seriosität und Qualität. Und sie ermöglicht den Erwerb manch exklusiver Zuchtperlen-Raritäten. Darunter beispielsweise die Fiji-Zuchtperle, von der gerade einmal 25.000 Stück jährlich geerntet werden – damit sind sie die seltensten der Welt. Ihre Zucht ist sehr schwierig und aufwendig, das Ergebnis lohnt jedoch jede Mühe: Ihr Farbspektrum reicht von Tiefgrün über Braunbronze bis hin zu metallischem Blau und warmen Auberginetönen. Diese beeindruckende Farbenvielfalt unterscheidet sie von anderen Zuchtperlen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind diese schillernden Schönheiten exklusiv nur bei Gellner erhältlich.