Pyle, Dan

Die Werke von Dan Pyle verblüffen durch seine Liebe zum Detail. Auf den ersten Blick glaubt man, man steht vor einer monochromen Fotografie. Auf den zweiten Blick wird aber deutlich, dass es sich bei den Bildern um Kohlezeichnungen handelt. Mit eigens entwickelten Schattiertechniken und Werkzeugen schafft es der Künstler fließende Schatten und Kontraste in seinen Bildern einzufangen. In seinen Bildern wirken die Objekte und Figuren nahezu lebendig.

Dan Pyle, geb. 1954 in wolf Point, Montana ©Premium Modern Art

Dan Pyle, geb. 1954 in wolf Point, Montana ©Premium Modern Art

 

Seine Zeichnungen liegt meist eine Fotografie zu Grunde. Pyle fotografiert und inszeniert die Objekte und Figuren meist selbst. Anschließend bearbeitet er die Fotografien. Dadurch entwickelt er sich selbst Momente und Szenen. Diese bringt er dann mit Kohle auf das Papier.

Der amerikanische Künstler begann seine künstlerische Karriere als ausgebildeter Balletttänzer. Hierin liegt sein Können begründet, den menschlichen Körper, Muskeln und Bewegungen so authentisch und ausdrucksstark festzuhalten. Neben dem Körper und seinen Bewegungen setzt er sich zeichnerisch mit alten unkonventionellen Objekten auseinander, die er in Ausschnitten zeigt.

Mehr vom Designer