Kurz, Bruno

Bruno Kurz wurde 1957 in Langenargen am Bodensee geboren. Bruno Kurz lebt und arbeitet in Karlsruhe. Er arbeitet vorzugsweise auf reflektierendem Untergrund, wie Metall.

Dadurch entstehen Gemälde mit einzigartiger Leuchtkraft und Tiefe. Die weiten Farbfelder rufen Landschaftsassoziationen hervor. Neben der Malerei befasst er sich mit großformatigen Rauminstallationen, die vom Spiel mit dem Licht geprägt sind.

Bruno Kurz: Eismeer 2, 140 x 120 cm, 7.200 Eur

Bruno Kurz: Eismeer 2, 140 x 120 cm, 7.200 Eur

In strenger, formaler Reduktion schafft Bruno Kurz in seiner Malerei experimentelle Seh- und Erlebniszonen für Material-, Farbsubstanz, Farbraum und Lichtreflexion. Ausgehend vom Kompositionsaufbau der Landschaft entwickelt er seine meditativ-abstrakten Farbräume, deren vielschichtige Transparenz von einer poetischen, immateriellen Stille durchwoben ist.

Bruno Kurz beschäftigt sich in seinem Werk mit den Kernthemen der Malerei: Material, Licht und Farbe. Durch die Kombination ungewöhnlicher Materialien, wie Gaze–geweben, Metallen, Harz- und Lackschichten, erzielt Kurz eine verblüffende Wirkung. Das Bild wird zum vor der Wand schwebenden Farbraum, der mittels subtiler Farbübergänge und seidig schimmernder Oberflächen seine Wirkung entfaltet.

Je nach Blickwinkel und Lichtquelle schimmern und changieren die in teils kräftigen, aber auch pudrigen Farben gehaltenen Bilder. Das schafft sich stets verändernde Oberflächen und Tiefenwirkungen. Der Künstler versteht seine stets quadratischen Bilder als grenzenlose pars pro toto Ausschnitte unendlicher Landschaften.

 

Mehr vom Designer