Kerstner, Ralph

Ralph Kerstner, geboren 1953, studierte nach einer erfolgreichen Karriere als Ingenieur Kunst an der Städel-Schule in Frankfurt und widmet sich seitdem vollkommen seiner minimalistischen Kunst. Seine Kunst findet ihren Platz im Bereich der konkreten Kunst zwischen Minimalismus und ZERO.

Ralph Kerstner: Sunny net, Prägegrafik, 100 x 100 cm, Unikat, 6.900 Eur (Detail)

Ralph Kerstner: Sunny net, Prägegrafik, 100 x 100 cm, Unikat, 6.900 eur (Detail)

In einer einzigartigen, eigens entwickelten Technik vermag es Kerstner in vollkommener Perfektion geometrische Formen und schwebende Strukturen in weißes Büttenpapier zu prägen. Seine Arbeiten sind gezeichnet vom Streben nach schematischer Klarheit und der Reduktion auf geometrische, wie essentielle Grundstrukturen.

Kerstner reizte immer schon das Unmögliche möglich zu machen. Er reizt die Grenzen des Materials aus, überschreitet dieses und schafft mit seiner Technik, das noch nie dagewesene. Mit seinem Gespür für Ästhetik erschafft er Werke in künstlerischer, sowie handwerklicher Perfektion. Die Arbeiten erscheinen je nach Licht und Betrachtungswinkel immer neu und faszinieren gleichermaßen.

Bei seinen Prägearbeiten arbeitet er meist ausschließlich mit der Farbe Weiß. Diese vermag es Dinge und Formen auf das Wesentliche zu reduzieren. So steht die geometrische Perfektion der Formen im Vordergrund. Auch wenn es weitere Künstler, wie zum Beispiel Günther Uecker oder Lucio Fontana, gibt, die in ihren Werken den Fokus auf die Prägung von dreidimensionalen Formen legen, hat Kerstner in dieser Technik eine herausragende Position. Allein er prägt in dieser geometrischen Perfektion und Feinheit.

 

Ralph Kerstner: Sunny net, Prägegrafik, 100 x 100 cm, Unikat, 6.900 eur ©Ralph Kerstner
Ralph Kerstner: Schwerelos, Prägegrafik, 55 x 55 cm, 2/25, 2.500 Eur ©Ralph Kerstner
Ralph Kerstner: Augenblick, Prägegrafik, A/P, 55 x 55 cm, 2.200 Eur ©Ralph Kerstner
Ralph Kerstner: Schwerelos, Prägegrafik, 55 x 55 cm, 2/25, 2.500 Eur (Detail) ©Ralph Kerstner