30 Tage Rückgaberecht - 3% bei Vorabüberweisung - Schneller Versand

Flammer, Johanna

C-NODI 36 - Flammer, Johanna - k-2207JF5

Die Werke von Johanna Flammer sind gekennzeichnet durch malerische Collagen. Durch konstruierte Pinselstriche entstehen Transformative Landschaften, die den Blick auf Motive der vermeintlichen Natur lenken.

Mit einem geplanten, großflächigen und malerischen Gestus kreiert Johanna Flammer die Komposition des Bildes. Die Farbe trägt die Künstlerin mit einem großen Pinsel gestisch und fragmentarisch auf die Leinwand auf. Die geplanten einzelnen Gesten verschmelzen zu einer dynamischen Gesamtkonstruktion. In ihrem Oeuvre sind zwei Werkgruppen sichtbar: Der schwarze Grund mit plastischer Form und der farbig monochrome Hintergrund mit fließenden Elementen. Zeichnerisch arbeitet Die Künstlerin additiv zusammengefügte Farbstrukturen mit einem schwarzen Filzstift aus. Dort zeigt sich die graphische Qualität der Bilder, in dem sie die fragmentarischen Gesten plastisch hervorhebt.

Die Werkgruppen bezeichnet Flammer als NODI. Mit Nodi, lateinisch für Knoten, steht in der Biologie für den Trieb einer Sprossachse, einem Knoten und steht sinnbildlich für die Bilder der Künstlerin. Der Titel betont den Dialog mit der Natur, den die Künstlerin in den Bildern aufnimmt.

Johanna Flammer wurde 1978 in Wesel geboren, heute arbeitet und lebt sie als freischaffende Künstlerin in Düsseldorf. Seit 2019 ist sie zudem Dozentin an der Designhochschule Düsseldorf.

Mehr vom Designer